Der Stärke wegen Anerkennung finden

25. November 2009

Laudatio zum Buch “Begabungsförderung leicht gemacht” vom 25. November 2009

Begabtenförderung ist sehr eng mit der Autonomie und dem Selbstbestimmungsrecht der Kinder verbunden. Dahinter liegt der Grundsatz: Kinder sollen so sein dürfen, wie sie sind. Sie sollen weder den Ehrgeiz der Eltern befriedigen, noch die Liebe der Gesellschaft zur Mittelmässigkeit. Begabtenförderung machen wir dann, wenn wir Kinder als Wesen anerkennen, die sich selber gehören. Begabtenförderung machen wir dann, wenn Kinder auch wegen ihrer Stärke und ihrer besonderen Fähigkeiten anerkannt werden. Begabtenförderung machen wir dann, wenn wir als Eltern oder Lehrkräfte unsere eigene Durchschnittlichkeit nicht zum Massstab für die uns anvertrauten Kinder machen.

Lesen Sie die ganze Laudatio von Jacqueline Fehr.

Gespeichert unter: Bildung stärken

Schreiben Sie einen Kommentar

Required

Required, hidden

Erlaubte HTML Formatierungen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback URL  |  Kommentare via RSS abonnieren


Facebook Twitter

Meine Themen

Kalender

November 2009
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Im Buchhandel

Buchcover Schule mit Zukunft

Aktuellste Beiträge

Medien

Jacqueline Fehr
Jacqueline Fehr
» Bilder